Nur zwei Gedanken zur Silvester-Böllerei

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein besattelt Pferd wartet auf seine Reiterin.

Als ich am Silvesterabend meiner Mom eine gute Nacht wünschte, ging mir zu den traurigen Gedanken die mich eh schon eine ganze Weile begleiten, ein weiterer durch den Kopf. Heute Nacht wird wieder geböllert werden. Was macht das mit Menschen die an Demenz erkrankt sind? Können sie das Böllern zuordnen? Meine Mom hat als Kind den Krieg erlebt. Fliegeralarm gehörte in ihrer Kindheit zum Alltag. Sie ist jedes Mal mit ihren Eltern und Geschwistern in den Keller geflüchtet. Zwei Mal sind sie ausgebombt worden …

Den Jahreswechsel haben wir in einem Reitstall verbracht. Wir waren nicht zum feiern dort. Wir wollten nach dem Rechten sehen. Pferde sind Fluchttiere. Die Böllerei macht sie ängstlich und unruhig. Einige Pferde geraten auch in Panik. Und wenn sie sich nicht beruhigen lassen, können sie sich in ihren Boxen üble Verletzungen zuziehen. Es ist sehr besorgniserregend, wenn du Pferde beobachtest, die große Angst haben …