Zigarettenstummel-Blues

Eine Plastikfalsche in einer Felsspalte

Was geht in den Köpfen von Menschen vor, die so was machen? Die Frage nach den Motiven von Menschen stelle ich mir oft.

Was dachte sich derjenige dabei, als er die Plastikflasche in eine Felsspalte der Externsteine geworfen hat?

Zigarettenkippen unter einem Geländer

Was dachten sich die Raucher-/innen dabei, als sie die Zigarettenstummel auf den Externsteinen zurückgelassen haben? Dabei wird das nur ein winziger Bruchteil von den Stummeln sein, die von dort heruntergworfen oder vom Regen heruntergespült, beziehungsweise vom Wind heruntergeweht wurden. Dachten sich die Menschen, dass so ein Zigarettenstummel nicht erwähnenswert ist?

Bei Aufräumaktionen in Städten und Küstengewässern machen sie 30 bis 40 Prozent des anfallenden Abfalls aus. […] Die Zahl der weltweit pro Jahr weggeworfenen Zigarettenstummel wird auf 4,5 Billionen geschätzt.

— de.wikipedia.org: Zigarettenstummel

Oder glauben die Raucher-/innen, dass sich die Zigarettenstummel in Nichts auflösen?

Zigarettenstummel stellen eine ernstzunehmende Umweltbelastung dar. […] Sie enthalten laut WHO bis zu 7.000 verschiedene Chemikalien, wovon viele giftig für die Umwelt und mindestens 50 krebserregend sind.[…] Neben Nikotin sind Arsen und Schwermetalle wie Blei, Kupfer, Chrom und Cadmium enthalten.[…]

— de.wikipedia.org: Zigarettenstummel

Was ist das Motiv der Raucher-/innen, die ihre Zigarettenstummel der Umwelt überlassen statt sie korrekt zu entsorgen? Und wie steht’s um deren Moral?

Als Andreas gestern unterwegs war um Müll zu „sammeln“, hat er sich die Fragen vermutlich auch mehrmals gestellt: (Plastik)Müll sammeln im Siel. Klasse an der Aktion finde ich, dass hier eine Partei Zeichen setzt und sich nicht zu schade ist, den Müll anderer Leute aus der Landschaft herauszuholen. Das ist vorbildlich.