Verkehrspolitik und der Sand in den Augen

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Es fehlt an Ideen und an Radverkehrsspezialisten. Behörden Bauunternehmen und Juristen sind seit 100 Jahren auf das Auto eingestellt und sollen jetzt das Gegenteil von dem planen, was sie ein Leben lang gelernt, gelebt, gedacht und gemacht haben. Diese Lücke zu schließen weisen die Zeichen der Zeit.

— Stephanie Nannen 1

Leider habe ich keine Onlineversion des Artikels gefunden, der dieses Zitat enthält. Der Artikel ist kurz, aber aus meiner Sicht so zutreffend wie das Zitat oben.

Tja, das ist das Problem – wie so oft – das Gegenteil von dem zu machen, was wir immer so gemacht haben. Doch die Denke ist noch nicht so weit. Aber: Vor der Denke steht die Bereitschaft neu denken zu wollen. Und ob dieser Wille umzudenken immer so gegeben ist, bezweifele ich.

Das ist das, was ich als begeisteter Fahrradfahrer immer wieder beobachte wenn ich mich mit Menschen über das Thema Klima und Verkehrspolitik unterhalte.

Und daher kann ich nicht umhin, alles was derzeit an Aktionen in dem Kontext - Klima, Verkehrspolitik, Fahrrad – von oben initiiert wird, unter der Kategorie Symbolpolitik wegzulegen. Mir fehlt der Glaube, dass sie es ernst meinen.

Und das ist der Grund weshalb ich mich an solchen „Angeboten“ wie dem Stadtradeln nicht beteilige. Denn: Wenn ich bei diesen symbolpolitischen Aktionen als Fahrradfahrer mitwirke, mache ich mich dann nicht zum Radfahrer?

Aber es ist nicht nur die ständige Symbolpolitik die mir Sorgen bereitet. Es ist auch so, dass ich mich manchmal frage: Streuen wir uns jetzt schon gegenseitig den Sand in die Augen? Für das gute Gewissen und so?

Update 8.12.2018: Andreas hat mir einen Kommentar zu diesem Artikel geschrieben. Sein Kommentar und von mir ein Rant zum Thema gibt es in der Fortsetzung zu diesem Text zu lesen.


  1. Druckausgabe der Pyrmonter Nachrichten vom 5.6.2018, Seite 2, Überschrift 1: „Unterm Strich mehr Stau“, Überschrift 2: „Hamburg braucht keine Fahrverbote, sondern Radwege“. [return]