Schafft bessere Voraussetzungen

Schafft bessere Voraussetzungen, dann fahren auch mehr Menschen mit dem Fahrrad statt mit dem Auto.
  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Ein Frosch Hilfe! Autos!

Wenn ich die Voraussetzungen schaffe, dass Fahrrad gefahren werden kann, dann machen das Menschen auch – teilweise sogar gerne.

— Andreas Edler, www.andreas-edler.de: Fahrrad in der Politik nur als Wirtschaftsfaktor, 12.10.2018

Den Ausführungen in dem Artikel von Andreas kann ich nur beipflichten1.

Wenn ich morgens bei a…kaltem Wetter auf den Fahrradparkplatz zufahre und sehe, dass er von parkenden SUV’s blockiert ist, dann hebt das nicht die Laune. Und wenn ich dann versuche mit dem Fahrrad von der Seite her zu den Fahrradständern zu gelangen, dabei aber Sorge haben muss mit den Pedalen die glänzenden „Kuhfänger“ der SUV’s zu zerkratzen, dann bin ich erstmal bedient.

Solche Dinge beobachte ich regelmäßig. So banal das für Autofahrer-/innen möglicherweise klingen mag: Auch von parkenden Autos blockierte Fahrradparkplätze ermuntern nicht zum Fahrradfahren. Hinzu kommt, als Fahrradfahrer hast du keine „Ritterrüstung“, keine Karosse die dich schützt. Soll heißen:

Wenn Politiker und Städteplaner wirklich wollen dass die Menschen häufiger auf das Fahrrad statt auf das Auto zurückgreifen, dann müssen sie die Bedingungen dafür schaffen. Ein paar Beispiele:

  • Fahrradwege müssen sicherer werden. Dafür muss dem Fahrradverkehr notfalls auch Vorrang gegenüber dem Autoverkehr eingeräumt werden.
  • Fahrradwege dürfen nicht länger sein als Straßen.
  • Fahrradwege dürfen nicht mehr mäandern als Straßen.
  • Fahrradparkplätze müssen mit vernünftigen Abstellmöglichkeiten ausgestattet sein. Sie müssen gut zu erreichen und dürfen gern auch mal überdacht sein.
  • Auch an „Tankstellen“ für E-Bikes sollte gedacht werden.

Aktionen wie das „Stadtradeln“ und „Mit dem Rad zur Arbeit“ halte ich dagegen für wenig nachhaltig2. Und ich glaube, dass sie von den eigentlichen Notwendigkeiten (siehe oben) nur ablenken sollen.


  1. Siehe dazu auch das Update zu Warum wir Mountain-Rollatoren brauchen: „Wenn es einfacher und vor allem sicherer wäre mit dem Fahrrad beziehungsweise Kinderwagen durch die Stadt zu fahren, würden es mehr tun. Aber solange das Auto bei den Stadtplanern bevorzugt wird …“ [return]
  2. Siehe auch: Verkehrspolitik und der Sand in den Augen. [return]