Hass vergiftet

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Blüten

Ein Zitat, das ich für mich festhalten wollte:

Mein Hass auf alles, was deutsch war, war grenzenlos. Wie Sie sehen, bin ich wortbrüchig geworden, schon vor vielen, vielen Jahren - und ich bereue es nicht. Hass ist ganz einfach ein Gift und letzten Endes, vergiftet man sich selbst.

Alles, was bleibt, ist Hoffnung. Die Hoffnung, dass womöglich letzten Endes der Verstand siegt.

Anita Lasker-Wallfisch, Quelle: www.tagesschau.de, 31.1.2018