Blau mit Fleck

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Blauer Himmel Blau mit Fleck

Ich gestehe, das Foto habe ich vergangenen Sonntag geschossen, fast zur gleichen Zeit, wie ich diesen Text hier schreibe. Das Foto hätte ich auch heute aufnehmen können, auf dem Balkon liegend den Himmel bewundernd. Heute ist es zwar auch so schön, aber ich will ehrlich sein. Heute schreibe ich um diese Uhrzeit.

So schön wie das Foto auf dem ersten Blick vielleicht auch scheint – ist es aber nicht. Das Blau hat einen Fleck! Daran ist nicht Dein dreckiger Bildschirm schuld (nebenbei, den könntest Du wirklich mal sauber machen).

Erkennst Du ihn? Ich meine den Fleck, nicht den Dreck auf Deinem Bildschirm. Der Fleck ist ein Flugzeug.

So ein „nackiger“, blauer Himmel ist ja für viele Fotografen langweilig – als Hintergrund und als Protagonist erst recht. Aber wahrlich ich sage Euch: Ihr werdet Euch noch danach sehnen! Versuche mal einen azurblauen Himmel ohne Wolken zu fotografieren, auf dem keine Flieger und / oder Kondensstreifen zu sehen sind. So einfach ist das mal nicht.

Und wenn demnächst Drohnen die Post bringen und Gieselinde Gösebrecht zum Ohrenarzt fliegen dann geht es über unseren Köpfen zu wie auf den Straßen. Dann siehst Du den Himmel vor lauter Flieger nicht. Sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt.

Daher mein Sonntagstipp: Fotografiert Himmel ohne Flecken so lange es noch möglich ist!