Was hat Martin Schulz mit Lügde zu tun?

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Blick vom Osterberg auf Lügde

Tja, was hat der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit Lügde zu tun? Auf dem ersten Blick: nichts. Und auf dem zweiten Blick?

„Deutschland, das sind nicht nur die Metropolen, das ist auch das Land“, soll er gesagt haben. Nun, das ist, so finde ich, keine bahnbrechende Erkenntnis. Zumindest nicht für uns Landeier. Gleichwohl hat sich die Zeit mal des Themas angenommen: „Ein Hoch aufs Dorf“.

Na, habt Ihr Euch den Zeit-Artikel schon angeschaut? Ist Euch etwas aufgefallen? Richtig, das schicke Dorf da auf dem Foto ist Lügde! Lügde, das Vorzeige-Dorf! Dass ich das noch erleben darf …

Kommen wir zurück zur Eingangsfrage: Was hat Martin Schulz mit Lügde zu tun? Nichts. Und auf dem zweiten Blick? Auch nichts. Aber Lügde ist verdammt fotogen!

Für Nicht-Lügder: Der Fotograf hat das Foto vom Osterberg aus aufgenommen. Das ist der Hügel, von dem wir jedes Jahr, am Ostersonntagabend die Osterräder herunterjagen. Zum Vergleich oben ein Foto von unserer Dorf-Webcam.

Übrigens: Auf den Artikel aufmerksam gemacht hat mich ein Lügder, den es schon vor Äonen in die Weltmetropole Bielefeld gezogen hat. Vor sieben Jahren1 hat er mir mal ein Interview gegeben: killefit.net zu Gast bei soheit.de.


  1. Ich kann es nicht fassen, dass darüber schon sieben Jahre ins Land (da haben wir’s wieder) gezogen sind! Und bevor ich’s vergesse: Vielen Dank Rouven! [return]