Ein Abend mit vier Virtuosen

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Gerry Etkins und Billy Cobham

»Wie lange ist das her?« »25 Jahre. Vielleicht mehr.« »Und wo habt ihr das Konzert gesehen?« »Im Felsenkeller. Eine total coole Location in Höxter. Gibt es leider nicht mehr.« Tja, so lange haben wir ihn nicht mehr live gesehen und gehört, den guten Billy Cobham. Aber gestern wieder, im JazzClub Minden.

Billy Cobhams Debütalbum „Spectrum“ erzielt gleich im Erscheinungsjahr 1973 Platz eins der Jazz-Alben Charts. […] Seit dem 40-jährigen „Spectrum“-Jubiläum geht Billy Cobham mit dem Sound dieses Albums erneut auf Tour und wird damit auch in Minden für Begeisterung sorgen.

— www.jazz-minden.de: Billy Cobham Spectrum Band

Mir ist Cobham über die Musik vom Mahavishnu Orchestra bekannt geworden. Billy Cobham ist Fusion- bzw. Jazz-Schlagzeuger und -Komponist. Ich kann Euch vermelden, auch mit fast 73 Jahren ist er ein virtuoser Schlagzeuger.

Kennt Ihr das Stück Safe from Harm von Massive Attack? Nicht? Dann hört es Euch mal an. Und anschließend surft Ihr mal rüber zu Billy Cobham mit dem Stück Stratus1. Das als Beispiel dafür, dass die Musik von Cobham häufiger zu hören ist, als man es vielleicht vermutet.

Die drei anderen Mitglieder der Combo „Billy Cobham Spectrum 40 Band“ mit der er gestern im JazzClub Minden aufgetreten ist, kannte ich noch nicht: Dean Brown an der Gitarre, Gerry Etkins am Keyboard, und Ric Fierabracci am Bass. Wenn Ihr sehen und hören möchtet, was wir gestern live erlebt haben, dann schaut und hört Euch dieses Video bei youtube.com an.

Fazit:

Ich sag’s mal mit Det’s Worten: »Alter Falter!«, was für ein geiles Konzert! Neben Billy Cobham ist mir Dean Brown besonders aufgefallen. Ein genialer Gitarrist. Auch der Keyboarder Gerry Etkins war »ein Glanz!« Für mich etwas zu kurz gekommen ist Ric Fierabracci. Er hätte ruhig mehr Soli spielen dürfen. Denn die, die er beisteuerte, haben mich fasziniert.

Solltet Ihr Euren Sonntagnachmittag noch nicht verplant habt, dann gönnt Euch als Motivation noch kurz ein Video von dem Stück „Spectrum“. Danach seid Ihr reif für den VHS-Kurs „Schlagzeug für Beginner in Muttis Küche“. Ich schwör.

PS: Entschuldigt bitte die schlechte Fotoqualität. Aber das Konzert hatte Vorrang.


  1. Siehe auch en.wikipedia.org: Safe from Harm (song) [return]