Zeit ist das schönste Geschenk

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Schattenspiel einer
DuftlampeZeit ist das schönste Geschenk. Es kann wie Licht in einer Dunkelheit sein.

Wir befinden uns in einer Zeit, in der wir unser Denken und Handeln verändern werden müssen. Oder anders ausgedrückt: Wir leben in einer Zeit in der wir zeigen können, dass wir nicht nur unsere Geschichte kennen, sondern auch aus ihr gelernt haben.

»Können wir uns in einer solchen Zeit die neue Staffel von Dschungelcamp anschauen?« fragte neulich ein Journalist in „meiner“ Twitter-Zeitline, und bejahte seine Frage im folgenden Satz. Seine Begründung habe ich nicht mehr präsent. Zugegeben, den verlinkten Artikel habe ich auch nur überflogen. Außerdem: Dschungelcamp ist nicht mir, ist nicht mein Ding.

Selbstverständlich suche auch ich zwischendurch nach Zerstreuung. Zum Beispiel indem ich statt der vielen oft hochinformativen Texte im Netz ein Buch greife und lese – zurzeit übrigens: Die Entdeckung der Langsamkeit von Sten Nadolny.

Ja, ohne Frage, eine weitere von vielen Möglichkeiten seine Gedanken für eine Zeit lang in eine andere Richtung zu lenken ist, sich einen Film anzuschauen – zum Beispiel: The Second Best Exotic Marigold Hotel (hier die offizielle deutsche Website zum Film). Richtig, das ist die Fortsetzung von Film, wovon ich kürzlich geschwärmt habe.

Auch dem Film The Second Best Exotic Marigold Hotel verleihe ich mindestens vier von fünf möglichen Sonntagssternchen. Ja, auch dieser Film ist stark eingefärbt, denn er ist in Sachen Emotionen und Optik nahezu ausschließlich eine schiere Pracht von bezaubernden Farben. Er ist gespickt mit einer Vielzahl von flüchtigen, gleichwohl herrlich pointierten Dialogen. Und nicht selten sind sie von überraschender Tiefe.

So etwas wie ein Ende gibt es nicht.

Nur einen Punkt, an dem man die Geschichte verlässt.

— Aus dem Film: „Best Exotic Marigold Hotel“, Teil 2

Im ersten Teil behauptete ich: Filme sind für mich erlebbar-er gemachte Worte. Nunmehr, im zweiten Teil ergänze ich: In Filmen ist der Soundtrack dafür zuständig, Bilder erlebbar-er zu machen. Ich finde, diesen Job erledigt er in The Second Best Exotic Marigold Hotel hervorragend – hier eine Kostprobe ohne Film.

Nebenbei: Komponist des Soundtracks ist Thomas Newman. Er zeichnet sich auch für die Soundtracks der beiden jüngsten James-Bond-Filme „Skyfall“ und „Spectre“ verantwortlich.

Zeit ist das schönste Geschenk.

— Aus dem Film: „Best Exotic Marigold Hotel“, Teil 2

Danke, dass Du mir Deine Zeit geschenkt habe. Danke, dass Du diesen Artikel gelesen hast.