Wir sind nicht nur hervorragende Staubfilter

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 3 Minuten

Zwei Drachenboote auf einem Fluß

Hier kann ich es ja sagen. Denn hier liest sowieso niemand. Oder doch? – Okay, dann habe ich halt Pech gehabt.

Wenn meine Kollegin Bürgerbüro das Gespräch mit: »Volker, mein allerliebster Kollege!«, einleitet, wenn meine Kollegin Marketingleiterin mich anranzt: »Du stehst noch nicht auf der Liste! Ich habe dich doch schon verpflichtet!«, und wenn mein neuer Kollege Bauamtsleiter mir in den Weg springt und mich strahlend fragt: »Volker, du machst doch auch mit, oder?« – dann ist irgendwas im Busche.

Tja, jetzt wollt Ihr wissen was die von mir wollten, stimmts? Gemach, gemach.

Kaum hatte ich dazu1 in unserem Intranet (was ein Wiki ist) einen Beitrag eingestellt, da rappelte es dort schon an Ideen und Vorschlägen. Ich muss allerdings zugeben, die Einleitung des Beitrages hat was von Nötigung:

Merkt Euch schon mal das Datum: Samstag, 16. Juli 2016! – An diesem denkwürdigen Samstag werden wir es der Welt da draußen zeigen! Wir werden beweisen, dass wir nicht nur hervorragende Staubfilter sind! Wir werden den Nachweis erbringen, dass wir nicht nur Bürostühle verschleißen können! Wir werden ihnen zurufen: Veni vidi vici! – Ja, wir werden über das Wasser reiten!

So der Plan. […]

Damit habe ich schon viel vorweg genommen. Denn bis dahin ist noch einiges zu tun.

Jesus ist über das Wasser gegangen. Wir dagegen wollen darüber reiten. Jesus war allein und trug Sandalen. Wir brauchen Euch und mehr.

Damit meinte ich, und schrub es auch: Wir brauchen ein Team, einen Namen für das Team, einen Sportruf mit dem wir uns anfeuern, und, wenn möglich, einheitliche Trikots.

Liest noch wer mit? Ja? Okay, dann verrate ich jetzt auch, worum es geht. Es geht um das Drachenbootrennen auf dem Schiedersee am 16.7.2016. Und daran möchten wir vom Abenteuerarbeitsplatz Rathaus Lügde teilnehmen. Stand gestern Abend waren bereits sechs Kolleginnen und sechs Kollegen an Bord.

Was so ein bisschen Druck von unten alles bewirken kann. Besonders wenn er sich Begeisterung nennt … Eines ist also schon sicher: Das Team ist heiß, nein, es brennt sogar! Das lässt sich bereits an den Vorschlägen und Ideen im Wiki erkennen.

Wer genau InitiatorIn war, kann ich nicht sagen. Ich vermute mal, dass der entscheidende Impuls aus Richtung Hameln kam. Denn in Hameln gehören Drachenbootrennen schon seit Äonen zum Programm. Zur Verklärung: Unsere Marketingleiterin und unser Bauamtsleiter wohnen in Hameln. Und beide sind, Ihr könnt es Euch denken, erfahrene Drachenbootpaddler.

Und die „erfahrenen“ Leserinnen und Leser von Euch wissen, dass ich mich im vergangenen Jahr ebenfalls infiziert habe: Der Abend als Big Daddy „C“ kam, sah und siegte.

Also: Wenn Ihr uns die Daumen drückt, dann halte ich Euch auch gern auf dem Laufenden.


  1. „Kaum hatte ich dazu“, also zu dem, was „im Busche“ … etwas geschrieben. Und was ich hier erst fünf bis sechs Absätze später erkläre. Weil ja sonst die Spannung weg ist … [return]