So blöd sind wir nur gemeinsam

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Einband von dem Buch Schwarmdumm, so blöd sind wir nur gemeinsam

Erinnert Ihr Euch noch an den Text Meetings sind Gift? Darin erzähle ich, was mich an Sitzungen nervt. Zum Beispiel die (parteipolitischen) Machtkämpfe, die Deals: »Wenn du mir hier zustimmst, enthalte ich mich bei …«, die Ineffizienz, die Wiederholungen und so weiter. Das eigentlich zu diskutierende Thema, der Tagesordnungspunkt, liefert häufig nur den Gesprächsgrund, bleibt aber selbst lediglich Nebendarsteller oder wird schlicht zur Verhandlungsmasse.

Ist das sinnvoll? Ist das noch Demokratie?

»Das ist doch völlig normal!«, werden mir einige um die Ohren schleudern. Normal vielleicht. Aber: Ist das intelligent?

Gunter Dueck würde vermutlich dazu sagen: Das Ergebnis ist häufiger viel blöder als der Blödeste von den Anwesenden. Kennt Ihr das Buch von Gunter Dueck Schwarmdumm, so blöd sind wir nur gemeinsam? Nicht? Dann schaut Euch mal das Video bei youtube.com an: re:publica 2015 - Gunter Dueck: Schwarmdummheit! Es könnte sein, dass Ihr danach auch das Buch lesen möchtet. Es lohnt sich auf jeden Fall.

»Das Buch sollte erst einen anderen Titel haben: Die Entstehung von Dummheit in meetings – oder Ausschüssen.«