Kleider machen Jungs

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Zwei Porzellanfiguren: Mädchen und
JungeSo soll es sein, nicht wahr?

Hä, was ist denn das für eine Überschrift? Du meinst: „Kleider machen Leute“, oder? Jain. Die Überschrift ist mir spontan eingefallen. Denn es geht um Kleider, und es geht um Jungs.

Kleider machen Leute ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Der Titel beschreibt eines meiner Lieblingsthemen. Inwieweit schließen wir vom äußeren Erscheinungsbild, konkret von seiner Kleidung, auf die Charaktereigenschaften eines Menschen. Noch konkreter: Welche Kleidung lässt mich den Menschen der sie trägt mehr vertrauen, und welche weniger. Und warum ist das so?

Warum ist ein Anzug- und Krawattenträger für viele Menschen glaubwürdiger, vertrauenswürdiger, als ein leger gekleideter Mensch? Waren es nicht oft die „seriös“ gekleidete Menschen, die den größten Schaden angerichtet haben?

Wenn ich, Mann wie ich bin, mir morgen ein Kleid anziehen und damit zur Arbeit gehen würde, was würden meine Mitmenschen dann von mir denken?

Zugegeben, die Frage habe ich mir bis vor ein paar Tagen nie gestellt. Dazu fallen mir spontan eine Reihe von Gründen ein. Ganz gewiss werde ich denen noch bewusst nachgehen. Stand heute hätte ich jedoch nicht den Mut, ein Kleid tragend in die Öffentlichkeit zu gehen. Obschon es mir sehr in den Fingern juckt, die Reaktionen meiner Mitmenschen zu sammeln.

Vermutlich würden viele ausrufen: »Das macht Mann nicht!« »Warum nicht?«, würde ich insistieren: »Sag mir, warum Mann das nicht macht?! Nenn mir die Gründe! Oder stört es Dich ‚nur‘? Bist Du verunsichert?«

Ihr fragt Euch bestimmt, wie ich auf dieses Thema komme. Der Grund dafür ist ein Artikel, auf den ich diese Woche zufällig gestoßen bin: „Ein Kleid für den kleinen Sohn (und warum alle Söhne Kleider tragen dürfen sollten).

Ich hätte Angst.“ Ja, genau, Du hast diese Angst. Dein Kind nicht. Vielleicht siehst du Normen und Grenzen, die dein Kind (zum Glück!) noch nicht sieht. […] Alle Farben sind für alle Kinder da, und Jungs dürfen Kleider anziehen, genauso wie Mädchen Hosen anziehen dürfen.

— Ella Hartmann: Ein Kleid für den kleinen Sohn (und warum alle Söhne Kleider tragen dürfen sollten). ringelmiez.de

Ich liebe es, Konventionen gern auch unvermittelt mal zu hinterfragen, ihnen auf den Grund zu gehen – und sie gegebenenfalls auch über Bord zu werfen.