Du hast lange keinen Baum gebracht

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Bäume in einem Wald

Bevor mich mein Freund M. aus B. wieder fragt: »Du hast lange keinen Baum gebracht. Magst du sie nicht mehr?«, und damit eigentlich meint: »Hast du die Lust am Bloggen verloren?«, hier eine kleine Auswahl von der gestrigen Exkursion in der heimischen Berg- und Tallandschaft.

Baumstamm mit einem trockenem Ast

In den vergangenen Monaten durfte ich an unzähligen, teils sehr ausgedehnten Wanderungen durch unsere Wälder teilnehmen. Darunter waren auch märchenhafte Nachtwanderungen, in denen uns die Glühwürmchen den Weg wiesen.

Baumstamm mit einer Wucherung

Zuvor war ich mir eigentlich sicher, dass es hier kaum ein Fleckchen gibt, welches ich nicht schon mal erschlossen habe. Aber meine Wanderführerinnen zeigten mir eine Vielzahl von unglaublich schönen Wegen, die mich noch nie gesehen hatten.

Blick aus einem Wald in ein Talkessel

Was ich damit sagen will: Nun lebe ich hier schon einige Jahrzehnte, und ich habe mich noch immer nicht sattgesehen, an dieser herrlichen Landschaft rings um Lügde und Bad Pyrmont.

Ja, diese Fotos dienen kaum dazu, meine Begeisterung argumentativ zu untermauern. Das sollen sie auch nicht – weil es schier unmöglich ist, mit Fotos die riesige Breite der schönen Eindrücke zu vermitteln. Um diese für Euch zu erschließen, müsst Ihr schon selbst die Beine in die Hand nehmen.