Wahlhelfer-Einladung

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein See, im Hintergrund dunkle
WolkenSpannung über dem Schiedersee

Zur Wahl des lippischen Landrates stand heute die Stichwahl auf dem Programm …

Sie haben sich freundlicherweise zu folgendem Amt bereit erklärt:

Funktion: Beisitzer […] Stichwahl: 27.09.2015, 07:30 Uhr […] Wahlvorstand […]

— Aus der „Wahlhelfer-Einladung“

Habe ich das? Echt?

Bei der Berufung in den Wahlvorstand handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, zu deren Übernahme jeder Wahlberechtigte verpflichtet ist. Eine ehrenamtliche Tätigkeit darf nur aus wichtigem Grund abgelehnt werden. Wer ohne wichtigen Grund eine ehrenamtliche Tätigkeit nicht wahrnimmt, kann mit einem Ordnungsgeld belegt werden.

Ist ja schon gut. Ich war ja da.

Es wird ein Erfrischungsgeld von 30,00 € gezahlt.

Oh, Dankeschön! Das habe ich gleich mal weitergereicht: Blogger für Flüchtlinge.