Mais der Woche

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Ein
MaisfeldDer Mais der Woche – das Original!

Die treuen Leserinnen und Leser von soheit.de werden sich noch an das „Bild der Woche“, drüben unter luegde.de erinnern. Es war immer nur ein Ausschnitt von einem Foto zu sehen. Zu 99 Prozent zeigten die Ausschnitte Motive aus Lügde – Authentizität, Ihr wisst. Die vollständigen Fotos gab es dann mitunter hier zu begucken. Das interessante daran war, dass der Foto-Ausschnitt, also das eigentliche „Bild der Woche“, häufig mehr hergemacht hat, als das (komplette) Original.

Ach ja, eine kleine Auswahl vom „Bild der Woche“ findet Ihr noch unten auf der Website von luegde.de.

Das „Bild der Woche“ musste im Rahmen des Relaunches von luegde.de weichen. Stattdessen sollte das Hintergrundbild regelmäßig gewechselt werden. Das ist jedoch aufgrund vielerlei Ausreden bislang unterblieben. Doch diese Durststrecke ist überstanden. War dort bis vor einigen Tagen noch der [Mörth-Kalatschmohn][2] [1] [2] zu bewundern, erstrahlt seit ein paar Tagen an der Stelle der „Mais der Woche“ unter babyblauem Himmel. Tschakka!

Ähm ja. Ich wurde dazu übergeredet. »Das ist doch ein tolles Foto! Das machst du jetzt aber als Hintergrundbild für luegde.de!« Kaum hatten wir das Bild hochgeladen, da meldete sich schon der erste begeisterte Besucher der Website: »Kann man bei euch in Lügde Mais sehen?« »Klar!« »Toll! Bei uns in Pattensen auch.«


[1] Richtigstellung: Das ist kein [Mörth-Klatschmohn][2], sondern allenfalls ein Lüdenberg-Klatschmohn. Aber der gigantische Berg, der im Hintergrund des Bildes zu sehen ist, dass ist das Mörth.

[2] Rechtfertigung: Aber auch vom Mörth war, als besagtes Foto noch als Hintergrundbild von luegde.de fungierte, nicht viel zu sehen. Blickfang war das Feld mit dem Klatschmohn. Und den kann mensch, wenn ich mich jetzt nicht total irre, auch außerhalb von Lügde antreffen – zu gewissen Jahreszeiten, versteht sich.


Falls es irgendwen interessiert wie das damals mit dem Bild der Woche war: Schalag-Wort nach, bei soheit.de.

[2]: https://soheit.de/posts/20924/klatschmohn-am-luedenberg

Klatschmohn am Lüdenberg”