Links unten 3

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Zwei kleine
Hühner

»Sag mal, hast du das schon gelesen?«

Altehrwürdigen Musikern steht ihre Nostalgie im Weg

U2 und Herbert Grönemeyer hadern mit den Möglichkeiten des Internets. Aber Martin Weigert weißt zu Recht darauf hin:

Ihre zum Scheitern verurteilten Versuche aber, die Uhren zurückzudrehen, lassen sie wie Ewiggestrige wirken, die sich weigern, mit der Zeit zu gehen.

Man muss Veränderung nicht immer mögen. Aber man sollte erkennen, wann es an der Zeit ist, diese zu akzeptieren.

– netzwertig.com: Altehrwürdigen Musikern steht ihre Nostalgie im Weg

Warum Blogger Relations Einsatz erfordern

Besonders gelungen finde ich diese Feststellung:

Blogger und Sportler vereint Disziplin, Ausdauer und Leidenschaft

– pr-blogger.de: Warum Blogger Relations Einsatz erfordern

Nachdem ich das gelesen habe, habe gleich noch mal meine Haare gekämmt. – Wo ich gerade beim Thema Bloggen bin:

Blogs finden wir gut, weil …

Blogs sind keine Notwendigkeit, sondern schlicht und ergreifend konsequenter Ausdruck eines (technisch bedingten, aber auch gesellschaftlich vollzogenen) Wandels in der Bereitstellung von Informationen, die die klassischen Medien uns aus welcherlei Gründen auch immer so nicht liefern. Blogs unterstützen uns, über den Tellerrand hinauszuschauen, sie helfen dabei, Meinungsvielfalt zu einem Thema aufzuzeigen oder diese überhaupt erst einmal herzustellen – und das über alle Grenzen hinaus. Ja, und manchmal dienen sie auch einfach der reinen Unterhaltung.

– result.de: Blogs finden wir gut, weil …

Marcus Wiebusch - Der Tag wird kommen

Weil wir Menschen nicht danach bewerten, wen sie lieben Ihr Sex ihre Sache ist und sie es nicht verdienen Von den Dümmsten der Dummen beurteilt zu werden

– Macus Wiebusch auf youtube.com: Der Tag wird kommen

DD222: Angstblüte vor dem Burnout, August 2014

Der mit der Angstblüte aber versteht sich nicht, er schaut auf die Früchte und vergisst seine Blätter.

– omnisophie.com: DD222: Angstblüte vor dem Burnout, August 2014

Auf Gunter Dueck bin ich vor ein paar Jahren durch die re:publica aufmerksam geworden. Er hat dort einen wunderbaren Vortrag gehalten. Hier mal ein Beispiel auf youtube.com: re:publica 2011 Gunter Dueck - Das Internet als Gesellschaftsbetriebssystem.

Vor ein paar Wochen habe ich mir eine seiner DD-Sammlungen (DD steht für Daily Dueck) als Buch gekauft: Platons grotesker Irrtum: und 98 andere Neuronenstürme aus Daily Dueck. Die DD´s die ich bis lang gelesen habe, haben mich allesamt zum Schmunzeln und meistens auch zum Nachdenken gebracht.

Den DD-Beitrag, der vermutlich für den Titel des Buches „herhalten“ musste, habe ich Euch mal verdrahtet: Platons grotesker Irrtum (PDF).