Fotos vom Mörth

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Das auf dem Mörth vielleicht, gegebenenfalls, eventuell ein Pumpspeicherwerk gebaut wird, ist hier schon mehrmals angesprochen worden. Aber wie sieht es eigentlich dort aus, oben auf dem Mörth? Diese kleine Fotostrecke gibt vielleicht einen kleinen Eindruck davon.

Das Mörth hat viele „Gesichter“. Mal sieht der Waldboden aus wie eine Grassteppe…

Ein Waldboden mit trockenem
Gras. Pampa Mörth (12.1.2014, 0009)

…dann wieder wie ein Teppichboden aus Miniatur-Tannen.

Zarte, niedrig wachsenden
Waldbodenpflanzen Mörth: Sprossender Bärlapp (12.01.2014, 0011)

Wobei sich die Miniatur-Tannen bei näherer Betrachtung als Sprossender Bärlapp zu erkennen geben. Fast überall sind Baumpilze zu sehen. Einige erinnern an den Kopf eines Warans…

Ein vermooster Baum mit sonderbar geformten
Baumpilzen. Warane auf dem Wörth (12.1.2014, 0013)

…andere an eine Ringsammlung.

Ein kleiner Zweig voll mit
Baumpilzen. Mörth: Baumpilze (12.1.2014, 0056)

Bäume die wie alte Haudegen aussehen, die nichts mehr erschüttern kann.

Ungleichmäßig gewachsener
Baum Mörth: Bizarrer Baum (12.01.2014, 14)

Und auch ein noch so „unaufgeräumter“ Waldboden wird mit Sonnenstrahlen zu einem pittoresken Anblick.

Ein von Sonnenstrahlen hell leuchtender
Waldboden. Mörth: winterliche Abendsonne auf dem Waldboden (12.01.2014, 0039)

Ein weithin bekanntes Ausflugsziel auf dem Mörth ist der Seerosenteich. Jetzt im Winter sind von den Seerosen natürlich wenig zu sehen – ebenso wenig vom Teich (warum auch immer).

Ein halbtrockener Teich im
Wald. Mörth: Der Seerosenteich (12.1.2014, 0021)

Ein halbtrockener Teich im
Wald. Mörth: Der Seerosenteich (12.1.2014, 0024)

Ein Weg führt um einen halb trockenen Teich im
Wald. Mörth: Eingangsbereich zum Seerosenteich (12.01.2014, 0026)

Ein weiterer Hingucker auf dem Mörth ist das Kammmolchgewässer…

Ein Teich, im Vordergrund ein Holzsteg, im Hintergrund eine
Schutzhütte für
Wanderer. Das Kammmolchgewässer auf dem Mörth (12.1.2014, 0061)

…mit Ausgucksteg…

Ein Teich, im Vordergrund ein Holzsteg, im Hintergrund eine
Schutzhütte für
Wanderer. Das Kammmolchgewässer am Weidmannsheil (12.1.2014, 0065)

Ein Teich, im Vordergrund ein Holzsteg, im Hintergrund eine
Schutzhütte für
Wanderer. Das Kammmolchgewässer auf dem Mörth (12.1.2014, 0068)

…und Landschaftsliege.

Eine Landschaftsliege an einem
Teich. Die Landschaftsliege am Kammmolchgewässer (12.1.2014, 0064)

Und wem das alles nicht ausreichend erlebbar ist, für den setzt die Abendsonne alles noch mal besonders in Szene:

Die Abendsonne zweigt sich zwischen
Baumstämmen. Die Abendsonne setzt den Wald in Szene (12.1.2014, 0041)

Als ich diesen Baumstamm sah, musste ich wieder an das geplante Pumpspeicherwerk denken…

Ein alter Baumstumpf der an einen erhobenen Zeigefinger
erinnert. Das Mörth und der erhobene Zeigefinger (12.1.2014, 0070)

…es sieht so aus, als würde uns die Natur damit den warnend erhobenen Zeigefinger zeigen. Aber mit viel Glück…

Eine kleine Plastik in Form eines Schornsteinfegers auf dem
Schornstein von einer
Schutzhütte. Die Schutzhütte Waidmannsheil mit Schornsteinfeger (12.1.2014, 0071)

…werden wir die richtige Entscheidung treffen.