Einfach nur schön

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Blumen in einer Vase stehen auf einem runden
Holztisch

Stillleben auf dem Balkon

Einfach nur schön, oder: nur einfach schön? Also nicht schön im Sinne von etwas Besonderes, sondern von einfach. Das Motiv ist ja nicht ungewöhnlich. Hätte ich das Motiv nicht selbst kreiert und fotografiert, würde ich das Foto vermutlich mit „ganz nett“ bewerten. Vielleicht müsste ich dabei noch ein Gähnen unterdrücken. Doch ich dachte mir, wenn du schon mal einen Strauß Blumen geschenkt bekommst, dann musst du den auch in Szene setzen.

„Stillleben auf dem Balkon“ habe ich das Bild getauft.

Stillleben bezeichnet in der Geschichte der europäischen Kunsttradition die Darstellung toter bzw. regloser Gegenstände (Blumen, Früchte, tote Tiere, Gläser, Instrumente o.a.).[…] Deren Auswahl und Gruppierung erfolgte nach inhaltlichen (oft symbolischen) und ästhetischen Aspekten.

— de wikipedia.org: Stillleben

Also: Stillleben, weil still, weil reglos, leblos, tot. Assoziiert Ihr das mit dem Foto? Ich nicht. Dafür leuchten zum Beispiel die Farben zu sehr. Trotzdem erfüllt das Foto alle Tatbestandsmerkmale: still, reglos, leblos tot. Auch die „Auswahl und Gruppierung erfolgte nach inhaltlichen Aspekten“: Der Balkon lag in der Sonne. Farbe, Größe und Form der Vase passen. Und die Farben des Tisches sowie des Fußbodens bilden einen angemessenen Hintergrundton. Oder wie seht Ihr das?

Während Ihr so darüber nachdenkt, hier ein Stück von Aimee Mann: That’s How I Knew This Story Would Break My Heart.