Die LipperTage 2014 sind Geschichte

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Fünf Personen hängen an einem von einem Kran hochgezogenen
Flieger.

Mitgeflogen, mitgehangen.

Lügde durfte zweieinhalb Tage der Nabel von Lippe sein. Ich habe reichlich Fotos geschossen. Eine kleine Auswahl davon gibt es auch drüben unter luegde.de zu sehen: Die LipperTage 2014 in Bildern (die Untertitel konnte ich mir nicht verkneifen).

Kaum zu glauben, aber ich habe einiges während der LipperTage gelernt. Zum Beispiel: Vereinbarungen zwischen Landräten und Bürgermeistern werden per Handschlag besiegelt. Das ist nichts Besonderes. Aber das hiesige Honoratioren dafür Toilettenräumlichkeiten von Autobahnraststätten bevorzugen, das wusste ich noch nicht. Denn auf einer solchen Toilette soll 2012 beschlossen worden sein, dass Lügde der Austragungsort der LipperTage für das Jahr 2014 wird, verriet unser Landrat bei der offiziellen Eröffnung der Festtage am 30.8.2014.

Nicht verstanden habe ich bis heute, warum die Lippe Tourismus & Marketing AG (LTM AG) für die LipperTage in Lügde das Motto „Tatort Lügde“ ausgerufen hat. Das Motto „mit Leben gefüllt“ haben dann viele kreative Lügder. »Aber es muss doch einen Beweggrund dafür gegeben haben, dass sie sich für dieses Motto entschieden haben«, fragte ich eine Expertin von der LTM AG. Eine überzeugende Antwort erhielt ich nicht. Ich glaube, sie haben das Motto einfach nur „cool“ gefunden. Na denn…