Wird das Lügder Rathaus abgerissen?

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Ein großes
Gebäude Das Rathaus in Lügde (1.8.2007, 1843)

Noch steht es, das Rathaus in Lügde. Eigentlich soll es auch stehen bleiben. Aber…

Seit ein paar Wochen wird der Markplatz in Lügde auf links gekrempelt. Und heute ging es dem Eingangsbereich vor dem Rathaus an den Kragen. Das aber lief nicht ganz ohne Nebenwirkungen ab.

Gestern schrub ich noch: Weil sie das überblicken können. Heute hätte ich titeln können: Weil sie es nicht überhören können. Ich stehe ja auf Bässe und good Vibrations. Doch die Musik die heute vor dem Rathaus gespielt wurde, war nicht ganz nach meinem Geschmack. Denn was zu laut ist, ist zu laut.

Ich hatte gerade in meinem warmen Büro Platz genommen, da warf mich ein Donnern fast vom Bürostuhl. Okay, die Ursache dafür war nicht der unglaubliche Lärm, sondern die damit verbundene Vibration, die das Rathaus bis ins Mark erschüttern ließ. Herrgott sakra, woas is jetz dees? Wird das Rathaus jetzt auch abgerissen?, dachte ich nur. Doch was soll ich lange erzählen. Es war ein außergewöhnliches Konzert.

Als Ouvertüre hörten wir: Morgens um sieben ist die Welt nicht mehr in Ordnung.

Ein Bagger macht sich mit einem Felsbrecher am Rathauseingang zu
schaffen. Morgens um sieben ist die Welt nicht mehr in Ordnung (28.11.2013, 0303)

Viel los im Orchestergraben.

Zwei Bagger arbeiten vor dem
Rathausgebäude. Doppelt hält besser. Oder nicht? (28.11.2013, 0309)

Crescendo!

Mit großen Maschinen wird vor dem Rathaus
gearbeitet. Der Eingangsbereich vor dem Rathaus muss dran glauben. (28.11.2013, 0328)

Fortepiano ein kleines Duett:

Ein Bagger macht sich am Rathauseingang zu
schaffen. Wird das Rathaus auch abgerissen? (28.11.2013, 0333)

Ein Solo mit Steinsäge.

Ein Mann sägt mit einer Steinsäge in einen
Pflasterstein. Das innovative Musikinstrument: Die Steinsäge (28.11.2013, 0313)

Und dann wieder alle zusammen:

Viele schwere Baumaschinen vor dem Rathaus in
Lügde. Das Marktplatz-Orchester: Steinsäge, Felsbrecher, Bagger & Co. (28.11.2013, 0322)

In Lügde gerade voll im Trend der Hit: Am Brunnen vor dem Rathaus.

Ein Brunnen, ringsherum Baugeräte im
Einsatz. Am Brunnen vor dem Rathaus… (28.11.2013, 0371)

Zu jedem Konzert gehört eine Nebelmaschine:

Eine Steinsäge erzeugt viel
Staub. Der Weihnachtsputz lohnt sich nicht. Noch nicht. (28.11.2013, 0390)

Das Schlagzeug:

Ein Bagger stemmt mit einem Felsbrecher die Treppenstufen vor einem
Gebäude
weg. Rohe Gewalt vor dem Rathaus (28.11.2013, 0385)

Nahaufnahme vom Schlagzeug:

Ein Bagger mit einem riesigen
Bohrhammer Felsbrecher vor dem Rathaus (28.11.2013, 0419)

Ich meine sogar Alfons mit dem Puschelmikrofon heute auf der Baustelle gesehen zu haben. Zumindest lief dort jemand mit so einem riesigen Mikro herum. Vielleicht hat der junge Mann das Konzert mitgeschnitten und wir können es uns in Kürze auf youtube.com anhören.

Ihr wollt wissen, bis wann das Konzert noch zu hören sein wird?

Bei reibungslosem Arbeitsverlauf und Witterungsverhältnissen ist es geplant den Haupt-eingangsbereich, einschließlich einer barrierefreien Rampe, ab der 51. KW den Besuchern des Rathauses wieder zur Verfügung zu stellen.

versprechen uns die Experten aus dem Rathaus. Da bleibt mir nur noch zu sagen:

besinnliche Adventszeit allerseits!

Ergänzt am 29.11.2013: Weil es mir gar so am Herzen lag, eingangs nun noch ein Foto vom Rathaus aus ruhigeren, „unaufgewühlteren“ Zeiten.