Spielplatz „Marktplatz Lügde“

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein großer Sandhaufen, darin spielen drei Kinder, neben dem
Sandhaufen stehen zwei
Bagger. Spielende Kinder im Sandkasten auf dem Marktplatz in Lügde I

Während die „großen Kinder“ gerade mal nicht mit ihren Baggern „spielen“, weil sie sich für die Mittagspause zurückgezogen haben, kapert sich die jüngere Generation kurzerhand den „Sandkasten“. Wovon ich rede? Vom Marktplatz in Lügde, der zurzeit umgepflügt wird um ihn hernach mit neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Die Frage: „Wie soll der Brunnen auf dem Marktplatz aussehen?“, sorgt derzeit für viel Diskussionsstoff. Ein Kriterium lautet: Der neue Brunnen soll auch Kinder einladen mit ihm zu spielen – irgendwie, ein bisschen. Wer die Fotos sieht, weiß schon worauf ich hinaus will.

Zwei Kinder spielen in einem großen Sandhaufen, neben dem Sandhaufen
stehen zwei
Bagger. Spielende Kinder im Sandkasten auf dem Lügder Marktplatz II

Wenn wir wirklich wollen, dass Kinder den Marktplatz für sich erobern, dann müssen wir ihn so lassen wie er jetzt ist: in der Mitte ein großer Sandhaufen und ringsherum Löcher, Gräben, riesige Plastikrohre und so weiter. Sollten wir noch ein paar Euro über haben, könnten wir dem Bauunternehmer die zwei Bagger abkaufen: Lasst sie einfach da so stehen…