Internationale Autowoche 2012

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein Modelauto von Wiking. Die genaue Identität der Vorlage muss ich noch klären. Übrigens: Der echte Beitrag zur Karwoche 2012 ist hier zu lesen…

»Du weißt ja, heute ist Auto-Montag.« »Auto-was?« »Auto-Montag. Mensch, wir befinden uns in der internationalen Autowoche 2012!« Aus ihrem Gesicht sprangen mir unzählige Fragezeichen entgegen. »Karwoche – zu Deutsch: Autowoche. Ist das so schwer?«

»Ach so. Aber das ist falsch. Car schreibt man mit „C“!« »Karwoche ist Denglisch! Mit dem Wort Handy weiß auch kein Engländer etwas anzufangen. Dafür aber mit dem Wort Kindergarten.« »Stimmt, das kennt man sogar in den USA.«

»Siehst du, und warum müssen wir daraus „Kindertagesstätte“ machen? Kindergarten hört sich doch viel heimeliger an. Ein Garten, Natur, blühende, bunte Pflanzen, der Garten Eden, das Paradies – all das lässt sich mit Garten assoziieren.«

»Und was hat das jetzt mit der Karwoche zu tun?« »Überleg doch mal: Was verbindest du mit knöchernen Begriff Tages-Stätte?« »Das Gegenteil von Nacht-Stätte?« »Zum Beispiel. Oder aber Autobahn-Tages-Rast-Stätte. – Autobahn, Autos, Cars und Staus! Staus wie kriechen, stehen, warten. Verstehst du?« »Das ist aber ziemlich weit hergeholt.« »Aber angekommen.«

Leser die diesen Beitrag uninteressant fanden, haben diese Artikel auch nicht gekauft: