WWF – der Panda im Shit-Storm « indiskretionehrensache.de

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Wer eine Krisensituation heraufkommen sieht, aber erstmal abwarten möchte, wie schlimm es ist, der spielt Poker.

Offensichtlich weiß der WWF wenig darüber, wo Menschen im Netz zuerst diskutieren. Die Hoch-Vernetzten treffen sich auf Twitter, bei den meisten anderen ist Facebook die Plattform des Gefallens. Wer dann auf seiner Homepage ein kommentierbares Thema eröffnet, muss von der ersten Sekunde an parat stehen zur Moderation und Kommunikation. Und er sollte sich daran halten, wie die meisten Menschen gewisse Dienste sehen und nutzen.

Thomas Knüwer

WWF – der Panda im Shit-Storm « indiskretionehrensache.de