Soziologe: Kontroverse Debatte im Web gut für Demokratie « heise.de

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

[Mediensoziologe Andreas Ziemann:] “Das Internet hat die Möglichkeiten der Teilhabe am öffentlichen Diskurs quer durch alle Schichten und Altersgruppen ausgeweitet.” […]

Einen Moderator für die Web-Diskussionen hält der Mediensoziologe in den meisten Fällen für nicht nötig. “Die Diskussion reguliert sich selbst.” […] “Das ist ein hochgradig demokratischer Prozess und ein Verfahren, das Demokratie selbst stabilisiert”, sagte Ziemann.

Soziologe: Kontroverse Debatte im Web gut für Demokratie « heise.de