Rückblende: Mit Hühnern, eloquenten Festrednern und der Polizei

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

ein Huhn

An das große Jubiläumsfest erinnere ich mich gern. Obwohl ich es nicht im klassischen Sinne genießen konnte. Ich habe das Festwochenende als rasender Blogger erlebt. Das hat mir nicht nur unglaublich Spass gemacht, ich habe auch einiges gelernt.

Ihr möchtet wissen, von welcher Feier ich „spreche“? Ich meine das Festwochenende, das die Nachbarstädte Bad Pyrmont und Lügde im vergangenen Jahr, gemeinsam mit ihren Partnerstädten Bad Freienwalde und Angermünde zelebriert haben. Heute vor einem Jahr fand im Hof des Schlosses von Bad Pyrmont der offizielle Festakt statt. Ich gerate immer noch ins Schwärmen, wenn ich davon erzähle.

Hier mal ein Auszug von dem, was ich an dem Wochenende erlebt habe:

Wie gesagt, es war viel los an dem Wochenende. Das komplette Geschehen könnt Ihr unter „gemeinsamfeiern.lippeblogs.de“ „Revue passieren lassen“.

Zum Foto: Elfriede das Huhn. Elfriede hat mein Selbstbewusstsein in ungeahnte Höhen katapultieren lassen. Sie ist seit langer, langer Zeit das erste Huhn, das sich ernsthaft für mich interessiert. Wenn sie mich sieht, weicht sie nicht mehr von meiner Seite. Und mit Kamera bin ich für sie noch wesentlich attraktiver. Denn Elfriede wirft sich geradezu vor die Linse.