Bild der Woche

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Partyzelt

…und somit ist bewiesen: Ein Wolkenkratzer muss nicht unbedingt hoch sein.

»Ein tolles Foto haben sie da in dieser Woche eingestellt«, freute sich unlängst ein Anrufer. Er meinte das Foto unter dem Menü-Punkt „Bild der Woche“ im Webangebot der Stadt Lügde: luegde.de. Das „Bild der Woche“ gibt es nun schon etwas über ein Jahr. Ich finde, das ist ein guter Zeitpunkt für die Geschichte aus dem Nähkästchen:

Auch in der neuen Version des Webangebotes luegde.de wollten wir einen Eye-Catcher, einen Blickfang unterbringen. Warum nicht mal ein etwas ausgefalleneres Format dafür wählen? Gefragt getan, und es ward ein „Hochkant-Schmalspur-Banner“. Und zu meiner großen Freud, nannte es sich auch noch „Bild der Woche“.

Da hatte ich mir etwas eingetütet. Einerseits brauchte ich nunmehr Bilder, Grafiken oder Fotos im Hochkantformat, die ausreichend groß waren, um daraus eine passende Schmalspur-Version zu extrahieren, und zudem sollte ich diesen technisch-chemischen Prozess auch noch im wöchentlichen Rhythmus vornehmen.

Die zweite Hürde habe ich mir nach kurzer Zeit etwas niedriger gehängt. Alles eine Frage der Auslegung, sprach der mir inhärente Möchtegern-Jurist und ließ verlautbaren: Ein Bild der Woche kann durchaus auch für mehrere Wochen Bild der Woche sein. Wahrlich, eine weise Entscheidung.

Ein Eye-Catcher ist zwar ganz nett, aber richtig gut ist er erst, wenn sie oder er auch etwas zu sagen hat. Das gilt für das virtuelle, und für das reale Leben allemal. Konkret: Ich mag es, wenn mir auch eine Information zum Foto angeboten wird. Und so sprach ich erneut zu mir: Das Bild der Woche soll auch betextet sein. Beim „Bild der Woche“ gelangt man mit einem Klick auf das Foto zum Info-Text – getreu nach dem von mir ausgerufenen Motto: Der Aufmerksame wird belohnt.

Viele Rückmeldungen zum Bild der Woche habe ich nicht bekommen, aber die, die ich dazu erhalten habe, waren durchweg positiv. Aber macht Euch selbst ein „Bild“, hier eine kleine Auswahl: