Was Lippsches

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein Baum auf einer Wiese, im Hintergrund ein
Tal.

Hilft eine Geste der Versöhnung wenn Mann fremdgegangen ist? Wenig? Ich versuch´s trotzdem. Vielleicht tröstet ein Aufmacher-Foto mit „was Lippsches“ für das Magazin von lippeblogs.de ein kleinwenig über den Schmerz hinweg.

Das Foto habe ich vom Köterberg aus, auf Höhe des Lügder Ortsteils Köterberg geschossen. Im Bildhintergrund ist die Ottensteiner Hochebene zu sehen. Ähm, das ist mir jetzt geringfügig peinlich. Die Ottensteiner Hochebene gehört nicht mehr zu Lippe. Sie gehört nichtmal mehr zu Nordrhein-Westfalen… Aber Freunde, lasst den Kopf nicht hängen, wir Lipper schauen doch gern auch über den Tellerrand! Oder?