Lügde im LippeWiki

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Eine frisch asphaltierte Brücke wird mit einer Walze
planiert.

Wenn ich in jüngster Zeit mal über das Internet zu sprechen komme, dann gehört das LippeWiki zum Programm – gefragt oder ungefragt. Das ist halt so, wenn man von etwas begeistert ist.

Richtig Feuer gefangen für das LippeWiki habe ich, als sich die Feier zur Eröffnung der Umgehungsstraße in Lügde näherte. Dafür muss ich kurz ausholen: 2006 habe ich, gemeinsam mit dem Leiter der Bauüberwachung, Frank Winter, begonnen, eine kleine Fotodokumentation über den Bau der Umgehungsstraße ins Netz zu stellen (siehe auch „300 Bilder später“ unter luegde.de). Da auch in den übrigen Artikeln unter luegde.de zur Umgehungsstraße immer mal wieder mein Name zu lesen ist, bin ich für viele Besucher der Website zum Ansprechpartner in Sachen Umgehungsstraße geworden. Kurz vor der Eröffnung der Umgehungsstraße häuften sich verständlicherweise die Fragen nach Fotos und Informationen.

Soheit, so gut. Aber was ist, wenn ein bisschen Zeit ins Land gegangen ist?, fragte ich mich, finden wir dann alles wieder? Es gibt so viele Informationen über die Umgehungsstraße Lügde. Aber man muss sie zusammensuchen wie weit verstreute Körner. Und es gibt im Netz sehr viele Videos über den Bau der Umgehungsstraße, aber auch sie muss man erst einmal finden.

Eine Möglichkeit wäre gewesen, alle Infos und Videos die mir über den Weg laufen auf der Website der Stadt Lügde zusammenzuführen. Aber viel sympathischer finde ich die Idee, das LippeWiki dafür zu verwenden. Der Vorteil ist, das alle Leute, die das Thema mit Informationen oder Videos bereichern können, selbst den Eintrag in das LippeWiki vornehmen können. Sie müssen dafür keinen „Webmaster“ ansprechen.

Der Anfang ist gemacht. Schaut es Euch an. Und wenn Ihr ergänzende Infos oder weitere Videos zur Umgehungsstraße Lügde habt: Rein damit, ins LippeWiki!

Ich habe diesen Text mit „Lügde im LippeWiki“ betitelt. Lügde hat nicht nur eine Umgehungsstraße zu bieten…

LippeWiki: Mitmachen erwünscht!

Zum Foto: Die Emmerbrücke am „Brückentor“ kurz vor der Fertigstellung. Das Bild ist zwei Jahre alt. Obwohl dort rund drei Jahre eine Brücke für Kraftfahrzeuge fehlte, ist die „neue“ Brücke längst wieder zur Selbstverständlichkeit geworden.