Lippische Zugspitze

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein Baum im Schnee.

Ihr könnt sie Euch aus der Schatulle rausholen, die Schnellkettchen. Denn: „Erste Alpenpässe sind schon gesperrt“. Mit dem „bezaubernden“ Foto möchte ich Euch ein kleinwenig auf die anstehenden Witterungsverhältnisse einstimmen. Das geht jetzt ratz-fatz, und wir können wieder den Frühsport mit den praktischen Dingen verknüpfen – beim Schneeschaufeln.

Touristen, die die Lügder „Alpenpässe“ passieren möchten, müssen sich allerdings keine Sorgen machen. Die Pässe im Lipper Bergland sind noch frei. Auch der Weg zum Gipfel der lippischen Zugspitze, dem Köterberg, ist noch ohne Schneeketten befahrbar.

Übrigens: Der Baum auf dem Foto hat seinen Hauptwohnsitz auf dem Köterberg. Vermutlich gehört er zu den am meisten abgelichteten Bäumen im lippischen Alpenland. Die Anzahl seiner Nebenwohnsitze ist also immens.

Angenehmen Sonntag noch.