Emotions-Transporter

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Ein Bildausschnit von dem Motor eines
Motorrades.

»Wir wollen mit unserem Webangebot Emotionen transportieren.«

Wegen seiner Bedeutungsschwere habe ich dem Satz einen eigenen Absatz eingeräumt. Harr, harr! – Um einen psychologischen Prozess auszulösen, braucht es beispielsweise ein Objekt (nachzulesen bei de.wikipedia.org). Bei einer Website sei dies das Webdesign und das Aufmacher-Motiv, wird mir ständig gepredigt.

Nun ja, dann bete ich halt mal mit. Was haltet ihr von meinem heutigen Aufmacher-Motiv? Ist das nicht ein starker Emotions-Transporter?