Zensur

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Vor einigen Tagen habe ich einen lieben Freund zitiert, der da sagte:

Das Internet ist das einzige demokratische Medium, das wir haben.

In den vergangenen Wochen haben sich Politiker aufgemacht, dieses demokratische Medium auszuhöhlen. In den Gesprächen mit Freunden und Bekannten habe ich den Eindruck gewonnen, dass viele Menschen davon nur wenig mitbekommen haben.

Frei nach Martin Niemöller:

Als sie Kinderpornografieseiten sperrten habe ich nichts gesagt, denn ich habe diese Inhalte ja nicht konsumiert.

Als sie Raubkopiererseiten sperrten habe ich nichts gesagt, denn ich habe ja nicht raubkopiert.

Als sie Blogs mit gesellschaftskritischen Inhalten sperrten habe ich nichts gesagt, denn ich war ja nicht gesellschaftskritisch eingestellt.

Als sie die Seiten von Oppositionsparteien und Gewerkschaften sperrten habe ich nichts gesagt, denn ich war ja nicht in der Gewerkschaft oder in so einer Partei.

Als sie das Grundgesetz ausser Kraft gesetzt haben, gab es kein Medium mehr über das ich hätte etwas sagen können.

—- Autor: Lord Helmchen / Original: Martin Niemöller

Fundstelle: netzpolitik.org / Quelle: kommentare.zeit.de

Zum Thema