Unverfroren

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Viele grüne
Pflanzen

Schön, dass die Sonne ihre Arbeit wieder ernst nimmt. Das hat auch mich am Samstag in meinen Minigarten getrieben. Nach einer präzisen Inventur hat eine Redewendung für mich eine ganz neue Bedeutung bekommen.

Ich streite es auch gar nicht ab, dass ich in einem recht kleinen Städtchen wohne. Darum bin ich Behauptungen wie die, dass hier „der Hund verfroren“ sei, durchaus gewohnt. Manchmal habe ich daraufhin noch gebrabbelt: »Mir ist davon nichts bekannt; ich hatte auch noch keinen.«

Aber was mir diesen Winter an Pflanzen verfroren ist, „das geht auf keine Hundehaut“. Die Fragen der Kondolierenden nach den einzelnen Verlusten beantworte ich mittlerweile schon mit der Liste der Unverfrorenen, weil die wesentlich kürzer ist.

Wenn ich das Foto vom vergangenen Urlaub sehe, könnte ich heulen!