Teures Tafelsilber

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Das “Tafelsilber”: Eine Nickelbrille, eine Taschenuhr, eine Reisschale und ein paar einfache Sandalen - mehr war´s angeblich nicht, was da versteigert wurde.

Ersteigert wurde es für unglaubliche 1,8 Millionen US-Dollar - nur, weil die Gegenstände Mahatma Ghandi gehörten, einem Mann, dem weltlicher Besitz nicht viel bedeutet haben soll. [Quelle]

Ich frage mich, was Mahatma Ghandi dazu sagen würde?

Laut dem Bericht ist Ghandi bei der indischen Bevölkerung weitestgehend in Vergessenheit geraten. Dennoch denke ich, dass die Gegenstände einzig in einem Museum in Indien richtig aufgehoben sind.

Beim Lesen der Meldung habe ich mir auch die Frage gestellt: Würde ich, für mich, die Dinge ersteigern? Ich denke nein. Was sollte ich damit? Mich an Ghandi erinnern? Das kann ich auch so. Und schon wieder stolpere ich über die Frage: Was brauche ich wirklich?