Sprung in der Platte?

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Der Seitenausschnitt eines Buches, darauf liegt eine
Brille

Beim Kaffee eben, blätterte ich in einem Buch über die Wochen-Zeitschrift «Der wahre Jacob». Und derweil ich da so, das Heißgetränk schlürfend, las: „Der Deutsche Staatsbürger und sein Schutzgeist“ oder das Gedicht über den Börsenprotz, betitelt mit „Protzenmoral“, entstand unwillkürlich der Eindruck, die Geschichte hat einen Sprung in der Platte.

Und so stelle ich mir die Frage: »Könnte es sein, dass manche Erkenntnisse nur ein geringes Haltbarkeitsdatum haben?«