Heute keine Politik!

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Mehrere, verschiedene
Büroklammern

Ich habe es mir fest in die Hand versprochen: Heute schreibe ich nichts mehr über Politik oder Wahlen! – Klar, die Themen sind heiß.

Beispielsweise ließ mich am Samstagabend bei den Vorbereitungen zur Wahlpräsentation ein Kollege ganz begeistert wissen: »Wahlen sind doch total spannend, oder?« Ich muss ihn daraufhin angeguckt haben wie ein Kamel, dem man gerade erzählt hat, dass es erst in der überübernächsten Oase wieder was zu saufen gibt. »Stimmt, so prickelnd wie Kasperle-Theater«, sagte ich mehr zu mir selbst, denn der Kollege war schon wieder aus dem Büro geeilt.

Oder gestern: Wir aßen gemeinsam zu Abend und eine liebe Freundin meinte unvermittelt: »Ist das nicht prima, dass X, Y und Z gewählt wurden?« »Komm – noch haben die nur von den Plakaten runter gegrinst. Die müssen erstmal beweisen ob sie gut sind«, meinte ihre „andere Hälfte“.

Hoffend, dass das Thema schnell durch ist, hatte ich mich teilnahmslos stellen wollen und mein Gesicht in die Teetasse gedrückt. Doch als nach diesem Kommentar das Gespräch verstummte und ich verstohlen über den Tassenrand schauend den Grund herausfinden wollte, stellte ich fest, dass sie mich alle auffordernd anstarrten. »Ähm, ja. So könnte man das sehen«, brachte ich ertappt mehrmals schluckend hervor.

Ja, ja, die Wahlen. Aber dazu gibt´s hier und heute nichts.

Trotzdem, auffällig ist doch, wie viele Leute sich über dieses Hickhack der Politiker aufregen. Kaum einer, den es nicht nervt, dass die als Hauptthema ständig den politischen Gegner ausmachen.

»Aber das gehört doch dazu. Das ist Politik. Ganz normal,« hört man hier und da. Naja, wenn ihr meint… In der Schule hätte man schon längst die Schulsozialarbeiter hinzugezogen.

Wobei es mittlerweile jedem klar ist, dass die Medien bei diesen „Spielchen“ ordentlich mitmischen, indem sie die Kandidaten genussvoll aufmischen. Gestern bin ich einfach mal hergegangen und habe bei einer Zeitungsseite den politischen Inhalt herausgefiltert. Ergebnis: Nichts! Artikel, Kommentare – alles leer. Eine ganze Zeitungsseite nur Farbenspielchen und Politiker-Klatschen. Wirklich beeindruckend.

Wie gesagt: Heute nix über Politik oder Wahlen. Echt nicht!

Nur kurz noch mal zu den Inhalten. Was war auf diesen Hochglanz-Flyern zu lesen: Wir sind für Kinder, Kindergärten, Schulen, Vereine und wir ehren das Ehrenamt. Kann man dagegen was sagen?

Ein Satz noch – und dann geht´s los.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass sich jemand wirklich wundert, wenn einige Leute die Lust am Wählen verlieren.

Und jetzt zu meinem heutigen Thema:

Ich hasse Büroklammern!