Das Landrat-Rad

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Eine Miniatur des Osterrades, ein hölzernes Rad mit vier Speichen und
einer Querstange

Ich steige da nicht mehr durch. Das neue Osterrad wird wohl doch am Ostersonntag und nicht, wie von mir geschlussfolgert, in der Osternacht, in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag, laufen.

Außerdem, so wird es neuerdings überall verkündet, heißt das Osterrad weder OsternachtsRad noch LandratRad, sondern HermannRad.

Damit soll vermutlich ein weiterer Bezug zum Varusjahr 2009 hergestellt werden. Aber der, gegen den der römische Senator Varus im Jahr 9 nach Christus verloren hat, hieß eigentlich Arminius. Wäre es da nicht sinniger gewesen, das LandratRad „ArminiusRad“ zu nennen?

Alternativ hätte das Rad auch „FriedelRad“ getauft werden können; quasi als Erinnerung an den Landrat, der das Osterrad aus Anlass des Wahljahres 2009 - quatsch, aus Anlass des Varusjahres 2009, spendiert hat.

Ich bleibe dabei: Das neue Osterrad ist das Landratrad.