Endlich

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Loslassen

Der Film ist von 1998 und ich habe ihn gestern das erste Mal gesehen - erstaunlich. Die Rede ist von dem Film: Rendezvous mit Joe Black. Mich hat der Film sehr beeindruckt. Ich bin ein Fan von dem Schauspieler Anthony Hopkins. In dem Film aber ist es Brad Pitt, der mich mit seinem schauspielerischen Können fasziniert hat.

Nach dem Film habe ich mich gefragt, warum er mich so gefesselt hat. Was würde ich tun, wenn mir der Tod so begegnen würde? Was sollte ich gelernt haben?

Ich sollte gelernt haben, loslassen zu können. Für mich ist das die Botschaft des Films.

Wenn ich wirklich liebe, muss ich loslassen können.

  • Loslassen, wenn das Kind erwachsen wird und sein eigenes Leben leben will.
  • Loslassen, wenn sich die geliebte Partnerin einem anderen Mann zugewendet hat.
  • Loslassen, wenn ein geliebter Mensch verstirbt.

Doch das “Loslassen können” ist auch ein Beweis dafür, dass ich das Leben akzeptiere.

  • Loslassen, wenn das Leben nicht immer meinen Plänen, meinem Willen folgt.
  • Loslassen, wenn andere Menschen nicht so denken und handeln wie ich.

“Loslassen können” heißt zu akzeptieren, dass alles endlich ist.