Achtung, Kamera läuft!

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 1 Minute

Schwarzer Hintergrund, in der Mitte eine Kugel, die an eine Linse
erinnert

Lippeblogs (soheit). Tonmitschnitte sind dem Rat 6000 Euro wert, titelt die Pyrmonter Nachrichten in ihrer heutigen Ausgabe auf der Seite 9. Die Sitzungen des Rates der Stadt Bad Pyrmont und des Verwaltungsausschusses sollen künftig mitgeschnitten werden… Das Abhören der Aufzeichnungen soll ausschließlich zur Kontrolle bei Einwendungen gegen das Protokoll möglich sein, ist dort weiter zu lesen.

Laut dem Artikel erhoffen sich die Politiker dadurch aber auch, dass die Diskussionen effizienter werden. »Mal außerhalb der Tagesordnung zu reden, das wird dann nicht mehr gehen«, wird ein Politiker in dem Beitrag zitiert.

Der Bericht erinnerte mich an die Idee eines Freundes, mal die Sitzung eines Rates auf Video aufzuzeichnen und den Film ins Netz zu stellen. Ich habe keine Ahnung, ob das rechtlich möglich ist. Aber die Idee ist doch klasse - “Kommunal-Politik zeitgemäß aufbereitet”.

In Nordrhein-Westfalen sind im nächsten Jahr Kommunalwahlen. Die Videoaufzeichnungen der Ratssitzungen wären doch ein tolles Angebot für die Wähler.