Komm Du erstmal in mein Alter

  • Von
  • ·
  • Geschätzte Lesezeit 2 Minuten

Blüte einer
Christrose

Das ist eine ganz wichtige, sehr alte Redewendung. Sie ist vermutlich viel älter als ich. Und das will was heißen. Ja, gestern habe ich noch so gedacht, ich blogge über das Älterwerden.

Älterwerden? Fällt mir gerade auf: Wer wird schon jünger? Ich meine nicht die Jünger? Die sind viel älter und dazu auch noch tot. Obwohl: Vielleicht stammt die Redewendung ja von einem der Jünger, der es einem der Jüngeren gesagt hat. Ich weiß es nicht mehr so genau. Das ist auch schon ziemlich lange her.

Wo war ich? Ach ja: Ich habe festgestellt, älter wird man von alleine. Da muss man, wenn alles gut verläuft, nichts für tun. Mit dem Jüngerwerden ist das schon schwieriger. Übrigens, das wünsche ich der Welt zu Weihnachten: Einen Blogger, der sich ausschließlich mit dem Jüngerwerden beschäftigt.

Wie komme ich auf das Älterwerden? Vermutlich, weil ich mir gestern beinahe Spülmittel statt Milch in den Kaffee geschüttet hätte. Genauer betrachtet: Das Höhenruder funktionierte richtig. Nur das Seitenruder, ts ts ts. Die Milch steht in meiner Küche etwa 1,5 Meter weiter rechts vom Spülmittel entfernt. Achtung, wichtiger Hinweis: Sollte mich mal jemand mit Schaum vor dem Mund antreffen, das könnte auch, ganz harmlos, die Folge von Spülmittel sein.

Egal. Vergegenwärtigen wir uns noch mal die Feststellung, dass das mit dem Älterwerden fluppt, ohne aufwändiges Zutun.

Daraus folgt: Jeder kann über das Älterwerden schreiben. Weil darin sind alle Experte. Langweilig? Nein, jetzt kommt wieder dieser bedeutende Satz ins Spiel: “Komm Du erstmal in mein Alter”.

Der Satz macht nur Sinn, wenn ihn jemand sagt, der älter als sein Gegenüber ist. Es war also völlig in Ordnung, als ich der Milch gestern diesen Satz vor dem Deckel gesagt habe (ich musste das, so hämisch wie die mich angegrinst hat). Ich bin wesentlich älter als sie. (Nur so nebenbei: Gut das es nicht umgekehrt ist.)

Unter ganz verwinkelten Umständen würde der Satz aber auch Sinn machen, wenn ihn ein Jüngerer einem Älteren sagt. Eben dann, wenn es dem Jüngeren gelungen ist mal viel älter gewesen zu sein. Aus Mangel an Erfahrung oder fundiertem Wissen, werde ich diesen Gedanken hier aber nicht weiter verfolgen.

Was also will der Satz “Komm Du erstmal in mein Alter” uns sagen? Ich meine: “Je älter desto mehr.” Mehr:

  • Spülmittel im Kaffee,
  • Schaum vor dem Mund,
  • hyperaktives Seitenruder,